Skip to main content

Unsere Top 10 Whisky-Empfehlungen für den Sommer

Whisky on the rocks bei Sonnenuntergang im Sommer.

Denken wir an den Genuss von Whisky, dann haben wir sofort ein elegant eingerichtetes Zimmer mit alten Holzmöbeln vor Augen. Im Kamin prasselt ein beschauliches Feuer. Im großen Ohrensessel sitzt ein etwas älterer Herr mit einem schicken Whiskyglas in der Hand. Whisky gehört in den Winter, nicht zuletzt, weil uns das klischeehafte Bild des Wetters in Schottland, dem Vorzeigeland des Whiskys, uns dies so in den Kopf setzt. Heißt das jetzt, das man im Sommer keinen Whisky trinken sollte? Nein, natürlich nicht! Whisky kann man zu jeder Jahreszeit genießen, auch im Sommer. Es gibt wohl nicht DEN Sommerwhisky, aber Whiskys mit einer besonderen Leichtigkeit und Süße, die richtig gut in den Sommer passen.

Was macht einen Sommerwhisky aus? Welcher Whisky eignet sich am besten, um in netter Gesellschaft bei warmen, ja heißen Temperaturen genossen zu werden? Passt ein Whisky auch zum sommerlichen Grillen? Wir haben zehn Whiskys ausgesucht, die für Einsteiger, Fortgeschrittene und Kenner die perfekten Begleiter an einem warmen Sommerabend sind.

Was macht einen Sommerwhisky aus?

Der Sommer ist die Zeit des Grillens, der Cocktails und der kühlen Longdrinks. Doch Whisky-Liebhaber wollen auch in der heißen Jahreszeit nicht auf ihren Lieblingsbrand verzichten. Aber der äußerst ölige sherrylastige Rosinenbomber oder der extrem rauchige Islay-Whisky mit medizinischen Noten und ein bisschen Teer passen vielleicht wirklich besser in den Winter als in eine heiße Sommernacht. Was also sollte ein Whisky haben, damit er auch im Sommer zum leichten Genuss wird?

Im Sommer wollen wir fast alle etwas Leichtes. Etwas Leichtes zum Anziehen, etwas Leichtes zum Essen und etwas Leichtes zum Trinken. Das ist, zumindest bei den meisten von uns, auch beim Whisky ähnlich. Leicht, rund, süß und malzig darf er sein, der goldene Brand. Dabei sollte er nicht in Fassstärke daherkommen, 40 bis 48 Volumenprozent reichen im Sommer völlig aus. So sehnt sich der Whisky-Genießer in der warmen Sonne eher nach einem Speyside-Whisky, einem schönen Single Malt aus den Highands, einem frischen Irish Whiskey oder auch nach einem amerikanischem Bourbon „On The Rocks“.

Milde und fruchtige Whiskys sind eine gute Wahl im Sommer. Sie umschmeicheln den Gaumen mit exotischen Fruchtnoten wie Ananas, Orange, Trauben und Aprikose. Gepaart mit schönen Vanille-Noten, leichten Anklängen von geröstetem Getreide und einer schönen malzigen Süße laden sie dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Aber auch ein bisschen Rauch darf durchaus sein. Vor allem beim und nach dem Grillen oder nachts am Lagerfeuer runden leichte bis mittlere rauchige Whiskys den Genuss erst richtig ab.

Whisky-Genuss im Sommer – unsere Empfehlungen

Je nachdem, ob man schon ein Fortgeschrittener unter den Whisky-Liebhabern ist, oder sich noch am Anfang der langen Reise durch die Genusswelt des Whiskys befindet, sollten auch die Sommerwhiskys in ihrem Geschmack und der Komplexität an den Gaumen des Genießers angepasst sein. Daher haben wir nicht nur eine Liste mit den Top 10 der Whiskys für den Sommer gemacht, sondern unterteilen unsere Empfehlungen in Einsteiger-Whiskys, Whiskys für Fortgeschrittene und Sommerwhiskys für Kenner. Denn, auch, wenn alle drei Genießer-Typen wahrscheinlich mit ihrem Whisky-Glas auf dem Balkon, im Garten oder der Terrasse sitzen und ihr Wasser des Lebens bei ähnlich heißen Temperaturen trinken, sind die Geschmacksknospen doch Unterschiedliches gewöhnt. Das heißt aber noch lange nicht, dass nicht auch ein Kenner unsere Empfehlungen für Einsteiger bei sommerlich warmen Temperaturen genießen darf. Es gilt wie immer: erlaubt ist, was gefällt!

Vier perfekte Sommer-Whiskys für Einsteiger

West Cork 12 Jahre Rum Cask Finish

Den Anfang unserer Sommerwhisky-Empfehlungen für Einsteiger soll ein irischer Whiskey machen. Irish Whiskey zeichnet sich besonders durch seine Süße, Fruchtigkeit, Leichtigkeit und Frische aus, weswegen sie sich grundsätzlich sehr gut für den Genuss bei sommerlichen Temperaturen anbieten. Der West Cork 12 Jahre Rum Cask Finish reift 110 Tage in karibischen Rumfässern nach. Da ist der Sommer dich schon automatisch im Kopf! Beim Genießen machen sich Aromen von Gartenfrüchten, tropischen Früchten und ein wenig Kokosnuss breit. Umrahmt wird dieser Fruchtcocktail mit der Süße von Honig, Vanille und duftenden Blüten. Ein ganz wunderbarer malziger Hochgenuss, der nicht nur im Sommer begeistert.

West Cork 12 Jahre Rum Cask Finish

27,98 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Buffalo Trace Bourbon Whiskey

Amerikanische Bourbon werden gern einmal mit Eis getrunken. In der Hitze Kentuckys sei dies auch erlaubt. Ein Bourbon kann etwas Eis vertragen, auch, wenn er dadurch schnell etwas verwässert, weswegen wir Ihnen zur Kühlung Whisky-Steine ans Herz legen wollen. Doch nun zum Buffalo Trace Straight Bourbon, den wir als Sommerwhisky empfehlen wollen. Mais, Roggen und Gerstenmalz sorgen nach acht Jahren Reifung für eine süße Würzigkeit mit viel braunem Zucker, Vanille, kandierten Früchten, Zimt und geröstetem Holz. Dieser Bourbon passt besonders gut nach dem Grillen beim gemeinsamen Plausch am Lagerfeuer und in geselliger Runde gemixt als klassischer Whisky-Cocktail wie einem Old Fashioned, einem Rickey oder einem Mint Tulip.

The Glenlivet 12 Jahre

Der Glenlivet aus der schottischen Whiskyregion Speyside ist ein wunderbarer Einsteigerwhisky, der an einem lauen Sommerabend Entspannung und Genuss verspricht. Der 12-jährige Single Malt Whisky besticht durch sein sehr fruchtig-blumiges Bouquet, welches schon beim Öffnen der Flasche als perfekter Sommerduft in die Nase steigt. Auf der Zunge und am Gaumen entfalten sich herrliche Früchte. Ananas, Birne und Pfirsich spielen miteinander. Eine warme Eichenholz-Note bringt dem Fruchtcharakter etwas Würze und Ingwernoten sorgen für eine interessante Frische. Einer der Top-Speyside-Whiskys, den man auf jeden Fall einmal im Glas haben sollte.

The Glenlivet 12 Jahre

32,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Auchentoshan Sauvignon Blanc

Der Auchentoshan Sauvignon Blanc ist ein ganz besonderer Single Malt aus den schottischen Lowlands. Auchentoshan steht generell schon für sehr milde Whiskys, was unter anderem der dreifachen Destillation, die sonst nur in Irland üblich ist, geschuldet ist. Doch dieser Single Malt ist noch viel mehr als andere Lowland Ladies ein echter Sommerwhisky.

Nach der obligatorischen Reifung in Ex-Bourbon-Fässern bekommt dieser Malt Whisky ein Finish in Sauvignon Blanc-Fässern. Die schöne Leichtigkeit des beliebten Weißweines sowie die typischen Noten von erfrischenden Zitrusfrüchten und Apfelaromen sind im Auchentoshan Sauvignon Blanc wiederzufinden. Dazu gesellen sich florale Noten von Flieder und Jasmin, ein Hauch Akazienhonig und eine leichte Pfeffrigkeit, welche das frische Prickeln noch unterstützt. Aber die echte Sensation ist, wie man diesen besonderen Lowland-Whisky trinken sollte. Die Brennerei empfiehlt ausdrücklich, den Whisky aus dem Kühlschrank zu genießen. Damit bricht sie mit dem ungeschriebenen Gesetz, dass man einen Scotch immer bei Zimmertemperatur trinken sollte. Na, wenn das jetzt nicht einen Versuch wert ist!

Drei Whiskys für Fortgeschrittene im Sommer

Slyrs Bavarian Single Malt Whisky Classic

Echte Whisky-Kenner schauen sich auch in der Welt, und nicht nur in Schottland und Irland um. In Deutschland wird im schönen Bayern ein Sommerwhisky gebrannt, den wir Ihnen wärmstens ans Herz legen wollen. Der Slyrs Bavarian Single Malt Whisky Classic reift ausschließlich in stark ausgebrannten amerikanischen Eichenholzfässern. Er überzeugt mit einer kräftigen Intensität und einer fruchtigen, komplexen Vielfalt der Aromen. Hier entfalten sich Aprikosen und Orangenschale, frischer Ingwer und Karamell auf der Zunge. Hinzu kommt eine spürbare Süße, die mit einem Hauch von Walnüssen und etwas Marzipan für den perfekten Sommergenuss sorgt.

Slyrs Classic

36,90 € 49,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Amrut Raj Igala Single Malt Whisky

Der Amrut Raj Igala Single Malt kommt aus Indien. In diesem noch relativ unbekannten Whisky-Land reifen die goldenen Brände schneller und werden dennoch unglaublich aromatisch. Mit diesem Single Malt kommt die volle Ladung Frische und Fruchtigkeit ins Glas, die von einer angenehmen Süße begleitet wird. Frische Zitrusfrüchte, helle Melone und reife Pfirsiche vermählen sich mit einer schönen Karamellnote. Sanfter Honig mischt sich mit einer würzigen Öligkeit. Etwas Pfeffer, Vanille und eine langanhaltende Eichennote runden das Geschmackserlebnis ab.

Amrut Raj Igala

26,58 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Mackmyra Moment Skogshallon

Wer schon alle großen Whiskys der Welt getrunken hat, darf sich gern auch einmal nach Skandinavien wagen. Aus Schweden kommt ein wunderbar sommerlicher Whisky, der seine starken Fruchtaromen durch ein besonderes Verfahren gewinnt. Der Mackmyra Moment Skogshallon reifte in Ex-Bourbon-Fässern, die vorher mit Wein aus Waldhimbeeren, natürlich aus den Wäldern Schwedens, gesättigt wurden. Dadurch bekommt dieser außergewöhnliche Single Malt ein beeriges, fruchtiges Aroma, welches seinesgleichen sucht. Zu den Waldbeeren gesellen sich Nuancen von sauren Bonbons, Vanille, Tabakblätter und die starken Eichenholz-Noten. Weißer Pfeffer, Zitrusfrüchte und würzige Vanille runden den Geschmack ab.

Sommerwhisky – Empfehlungen für Kenner

Bruichladdich The Classic Laddie

Wir erwähnten es einleitend schon: ein Sommerwhisky muss nicht unbedingt nur süß, leicht und fruchtig sein. Auch rauchige Whiskys passen in den Sommer. Zum Sommer gehören auch salzige Meeresluft und kühlere Nächte, in denen ein Lagerfeuer prasselt. Da kommt der Bruichladdich The Classic Laddie gerade recht. Als typischer Islay-Whisky bringt der Laddie eine gute Portion Rauch und typische Meeresaromen mit. Doch das ist noch lange nicht alles, was den Classic Laddie ausmacht. Sommerlich wird es mit den schönen floralen Noten, dem süßen Geschmack der getoasteten Eiche und des gerösteten Getreides. Ein Hauch frischer Minze liegt darüber, umgarnt von braunem Zucker und fruchtigen Eindrücken. Im Abgang bleibt ein Hauch Salzigkeit und ein trockener Holzton zurück.

Bruichladdich The Classic Laddie

38,98 € 44,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Linkwood 12 Jahre Flora and Fauna

Nur wenige Original-Abfüllungen der Linkwood-Brennerei, die schon 200 Jahre lang exzellente Single Malts destilliert, gibt es auf dem Markt. Der größte Teil der feinen Brände aus der Speyside-Destillerie bekommt seinen großen Auftritt in Blended Whiskys des Diageo-Konzerns. Doch der Linkwood 12 Jahre Flora & Fauna erlaubt einen Blick und einen Schluck des hervorragenden Single Malts der Brennerei und ist damit eine Rarität, die ein jeder Whisky-Kenner einmal im Glas haben sollte. Der Linkwood Flora and Faune präsentiert sich schon in der Nase als echter Sommerwhisky. Kräftige florale Noten, gepaart mit reichlich Vanille und einem Hauch Zitrus machen Lust auf Me(e)hr. Vollmundig fruchtig mit einer herrlich malzigen Süße geht es auch am Gaumen weiter. Frisches Gras und leichtes Rosenwasser mischt sich darunter, eine Spur Rauch erweitert die Komplexität des Single Malts. Lang und trocken verabschiedet sich dieser besondere Speyside-Whisky und hinterlässt einen Hauch von Eiche und Malz.

Nikka from the Barrel Blended Whisky

Japanischer Whisky wird in den letzten Jahren immer beliebter, auch in Europa. Daher wollen wir dem Kenner unter den Whiskytrinkern auch einen Japaner als Sommerwhisky empfehlen. Der Nikka from the Barrel Blended Whisky steigt würzig-pfeffrig in die Nase, hat aber auch schöne fruchtige Anklänge von Orange und Vanille. Am Gaumen präsentiert sich der Blend mit schönen Zitrusfrüchtenoten, gepaart mit Himbeeren und Walnüssen. Vanille, Zimt, Nelken und eine deutliche Eichenholz-Note ergänzen den fruchtigen Charakter um eine interessante Würzigkeit. Die Krone bekommt der japanische Nikka from the Barrel mit Waldhonig und Kakao aufgesetzt.

Nikka from the Barrel Blended Whisky

32,22 € 37,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Und das waren sie auch schon, unsere Sommerwhisky-Empfehlungen. Wir hoffen, Sie haben darunter auch den ein oder anderen Single Malt, Bourbon oder Blended Whisky entdeckt, der noch nie in Ihrem Barfach stand. Es lohnt sich, einmal etwas Neues auszuprobieren.

Vielleicht entdecken Sie auf Ihrer Sommerreise durch die Welt der Whiskys die ein oder andere Perle, die Sie ohne den Sommer gar nicht entdeckt hätten. Wir wünschen einen wunderbaren Sommer und immer einen Fingerbreit Whisky im Glas!


Ähnliche Beiträge