Skip to main content
Whisky-Bücher Logo

Whisky-Bücher

– Geballtes Wissen über das Wasser des Lebens  –



Antworten auf die häufigsten Fragen zu Whisky-Büchern

Die Vielfalt der Whisky-Bücher ist so groß wie die der Destillerien und Whiskys dieser Welt. Daher ist es gar nicht so einfach, das richtige Buch zu finden. Je nachdem, ob man sich Wissen über die Geschichte der Herstellung des Whiskys anlesen will, oder aber amüsante und bildreiche Reisen durch die Destillerien der Welt schätzt, wird man fast immer gleich mehrere Angebote finden. Neben den Fachbüchern mit Tasting-Notes, Bewertungen, Reviews und viel Wissen rund um den Whisky, gibt es aber auch noch viele Romane, die sich um den Whisky drehen oder in denen das goldene Getränk eine Rolle spielt, Rezeptbücher für Getränke und Essen und sogar Bücher mit gesammelten Whisky-Witzen.

Das beste Whisky-Buch gibt es wahrscheinlich genauso wenig wie den besten Whisky. So wie beim Whisky die Geschmäcker entscheiden, für welchen man sich begeistern kann, entscheiden bei den Whisky-Büchern die Interessen, welches man als das beste bezeichnet.

Wer Wert darauf legt, über alle Brennereien der Welt bescheid zu wissen, wird eine Enzyklopädie als das beste Whisky-Buch sehen. Whisky-Liebhaber, die möglichst viel über die Aromen erfahren wollen und auf Bewertungen von Whisky-Experten wert legen, werden zum Beispiel Jim Murrays Whisky Bible als das ultimative Whisky-Buch bezeichnen. Und wieder andere, denen die Regionen und deren Kultur am Herzen liegen, entscheiden sich für Reiseberichte und Bildbände.

Wichtig beim Kauf eines Whisky-Buches ist vor allem, dass man darauf achtet, in welchem Jahr es verlegt wurde. Oftmals gibt es für Standardwerke jährliche oder zumindest regelmäßige Neuauflagen.

Vor allem bei Werken über Destillerien und die besten Whiskys der Welt sind aktuelle Auflagen von Bedeutung. Ein anderer Punkt ist die Seitenanzahl und der Umfang der Informationen. Viele sehr preiswerte Bücher scheinen verlockend, bieten dann aber nur wenige Seiten mit wichtigen und nicht sehr ausführlichen Fakten. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis vor dem Kauf ist daher wichtig, um dann nicht enttäuscht zu sein, wenn man das Buch in den Händen hält.

Gute Whisky-Bücher erkennt man zum einen am Autor, denn sie sind häufig von erfahrenen Whisky-Kennern geschrieben worden. Namen wie Jim Murray oder Michael Jackson sind große in der Welt des Whiskys, aber auch Schumann oder Experten in der Welt der Getränke wie Hallwag sind Garanten für eine gute Qualität. Daneben gibt es aber auch Whisky-Bücher relativ unbekannter Autoren, die ihre Liebe zum Whisky und den Ländern, in denen er hergestellt wird, in wunderbaren Berichten und Bildbänden niedergeschrieben haben. Auch hier lohnt ein Blick in das Inhaltsverzeichnis oder eine Leseprobe.

Die Preise für Whisky-Bücher sind sehr verschieden. Kurze Einführungen in die Geschichte und die Herstellung gibt’s es schon für wenige Euro. Dicke Bände mit Brennerei- und Whisky-Beschreibungen können gut und gerne auch einen höheren zweistelligen Betrag kosten. Auch hier kann man einen festen Preis, den man für ein gutes Whisky-Buch berappen sollte, nicht pauschal nennen. Das Buch „Japanischer Whisky“ von Dominik Roskrow kostet zum Beispiel nur knappe 10 Euro und ist nicht nur stark in der Seitenzahl, sondern auch reich an Informationen. Die Entdeckungsreise in die Welt des „Single Malt Whisky“ vom Whisky-Experten Bob Minnekeer kostet 45 Euro, behandelt nur 18 Destillerien, diese dafür aber umfangreich mit kulturellen Geschichten und Reiseanekdoten sowie vielen Bildern angereichert.

Whisky-Bücher über die Marken der Welt

Whiskyliebhaber schätzen nicht nur das reine Wissen um die Herstellung von Whisky, sondern wollen vor allem immer auf dem neuesten Stand sein, welche Marken und Sorten es auf der Welt überhaupt gibt. Dabei sind Bücher, die die 100 besten Whiskys der Welt vorstellen, oder aber Whisky-Bücher, in denen Whisky-Brennereien und deren Sortiment vorgestellt werden, die absoluten Dauerbrenner unter den Büchern rund um den Whisky.

Jim Murray’s Whisky Bible 2021

18,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Schumann’s Whisk(e)ylexikon

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Whisky: Die Marken und Destillerien der Welt

39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Gute Bücher über Whisky-Reisen

Whisky wird nicht nur auf der ganzen Welt getrunken, sondern auch auf der ganzen Welt produziert. Für den Geschmack eines Whiskys sind seine Herkunft, die klimatischen Bedingungen für die Reife der Rohstoffe und der Fässer von großer Bedeutung. Im Whisky spiegeln sich sowohl die geografischen als auch die kulturellen Besonderheiten eines Landes oder einer Region wider.

Daher ist auch eine Reise direkt zu den Brennereien und den Menschen, die den Whisky herstellen und trinken, eine besondere Erfahrung für jeden Whisky-Liebhaber. In besonderen Büchern zu berühmten Rundreisen und Whisky-Trails werden die schönsten Reiseziele und Routen vorgestellt. Unsere Top Drei der Reisebücher zum Whisky sind:

Whisky Trails Schwaben: Ein Reisehandbuch

14,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
The Kentucky Bourbon Trail (Images of America)

25,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Whisky Trails Schottland: Ein Reisehandbuch

14,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Buchtipp zu Whisky-Herstellung und Rezepten

Wahre Whisky-Kenner wissen nicht nur den Geschmack eines Whiskys einzuordnen und verkosten sich durch die gesamte Whisky-Welt, sondern haben auch eine solide Grundkenntnis über die Herstellungsprozesse, die Rohstoffe und kennen viele weitere Fakten rund um den Whisky.

Neben Büchern zur Herstellung und Geschichte des Whiskys sind aber auch Bücher mit Rezepten, zum Beispiel für Whisky-Cocktails oder leckere Gerichte mit Whisky, Anleitungen zum Whisky selber Brennen oder auch amüsante Geschichten und Witze rund um das goldene Wasser des Lebens für eine abwechslungsreiche, informative und entspannende Beschäftigung mit dem Whisky sehr gut geeignet.


Bücher über Whisky-Sorten und Länder

Beim Whisky geht es um Geschmack, und über den kann man bekanntlich streiten. So gibt es auch unter den Whisky-Trinkern jene, die schottische Single Malts bevorzugen, diejenigen, welche auf irische Whiskeys schwören oder auch Japan-Liebhaber. Daher sind Whisky-Bücher zu einzelnen Regionen und Ländern, in denen Land, Leute, Brennereien und natürlich verschiedene Whisky-Sorten vorgestellt werden, ein Muss in jeder Bibliothek der Whiskykenner. Ob Bourbon oder Malt Whiskeys – mit einem Buch kann man tief in die Kultur des Whiskys eines Landes eintauchen. Unsere Favoriten sind:

Irish Whiskey: Phönix von der grünen Insel

22,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
The Bourbon Bible

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Schottischer Single Malt Whisky: Eine Entdeckungsreise

45,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Empfehlung: Whisky-Tasting Bücher

Ein Whisky-Liebhaber verkostet und genießt in seinem Leben eine Vielzahl besonderer Brände. Nicht alle Einzelheiten zum Whisky und seinem Geschmack kann man sich merken. Ein Whisky-Tasting-Buch, in dem man seine Notizen zum Whisky niederschreiben kann, ist daher ideal, um auch später noch nachschauen zu können, welcher Whisky einem wie gemundet hat. Auch für Whisky-Tasting mit Freunden sind die kleinen Gedächtnisstützen ideal. Dafür gibt es eine große Zahl kleiner Notizbücher. Sie sind auch das perfekte Geschenk für einen Whisky-Liebhaber. Besonders empfehlenswert sind:

Whisky Memories – Mein Whisky Tasting Buch

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Whisky Notes: Whisky-Tasting-Buch

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Noch mehr zu Whiskys und Zubehör

Noch mehr? Zum Whisky-Blog