Skip to main content

Finde den perfekten Whisky für Dich

10 500
Bitte wähle einen Preis zwischen 10 und 500 Euro.
Hast du eine bestimmte Marke/Brennerei im Sinn?
Filter zurücksetzen

Unsere aktuellen Empfehlungen

Die Vielfalt an Whiskys ist groß, die Geschmäcker bekanntlich verschieden.
Wir haben beispielsweise eine Vorliebe für die eher rauchigen Islay-Whiskys.
Deshalb sind die folgenden Whiskys bei uns besonders beliebt.

Kenner-Tipp Bowmore 18 Jahre

73,01 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Kenner-Tipp Caol Ila 25 Jahre

155,48 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Einsteiger-Tipp Lagavulin 16 Jahre

54,58 € 63,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Einsteiger-Tipp Laphroaig 10 Jahre

30,95 € 38,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.

Günstige Whiskys bekannter Marken

Egal ob rauchig oder süß, ob Fassstärke oder normale Stärke –
wir stellen Ihnen hier die für uns besten Whiskys beliebter Marken vor.

Zu den Bestsellern und Angeboten

Wissenwertes über das Wasser des Lebens

Jeder Whisky ist so individuell, wie der Mensch, der ihn trinkt.
Wir möchten dir dabei helfen, deinen perfekten Whisky zu finden.

Kaum eine andere Spirituose wird so sehr mit Luxus und Lebensqualität in Verbindung gebracht. Die Herstellung von Whisky ist ähnlich komplex wie die lange Geschichte, die bis ins 5. Jahrhundert nach Christus zurückgeht. Dabei kommt Whisky nicht nur aus Schottland! Auch in Irland wird natürlich Whisky (dann „Whiskey“ genannt) gebrannt, ebenso in Deutschland, Japan, Indien, den USA und vielen weiteren Ländern auf der ganzen Welt. Lass dich überraschen, wo überall in der Welt Whisky hergestellt wird.

Whisky wird aus Getreide hergestellt und muss mehrere Jahre in Fässern lagern, um als Whisky bezeichnet werden zu dürfen. Meist wird das „Wasser des Lebens“, wie Whisky ursprünglich genannt wurde, aus Gerste gebrannt. Seine Farbe und den geschmacklichen Charakter bekommt der Whisky über die verwendeten Rohstoffe, die Gegebenheiten der Herstellung, sowie von den verwendeten Holzfässern. Neugierig geworden? Hier findest du noch mehr spannende Themen rund um den Whisky.

Würde man eine Umfrage hierzu machen, wäre die mehrheitliche Antwort wohl Schottland. Und tatsächlich beansprucht das Land den Titel des Whiskyerfinders auch für sich. So eindeutig ist die Sache aber nicht, denn die Iren sind da ganz anderer Meinung. Zu Recht, wie wir hier näher erläutern: Geschichte des irischen Whisk(e)ys.

Wie man seinen Whisky genießt, ist natürlich auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und bleibt jedem selbst überlassen. Grundsätzlich unterscheidet man aber zwischen drei Glastypen: dem dicken Tumbler, dem tulpenförmigen Nosing-Glas und dem Glencair-Glas.

Welches Glas am besten passt hängt vor allem davon ab, was man trinkt und wie man seinen Whisky trinkt. Genau erklärt haben wir dir das hier: Welches Whiskyglas ist das richtige?

Mit diesem Titel darf sich die Brennerei Maccallan schmücken. Im Jahr 2019 erzielte der damals 60-jährige Maccallan 1926 Single Malt bei einer Versteigerung den stolzen Preis von 1,5 Millionen Pfund. Zum Glück hat Macallan aber auch preiswertere Whiskys im Angebot. Welche das sind, zeigen wir dir hier: Aktuelle Whiskys von Macallan.

Blog | Geballtes Whiskywissen

Über Whisky gibt es eine Menge zu Wissen: über die unterschiedlichen Länder und Regionen, die verschiedenen Arten der Herstellung und Abfüllung bis hin zum passenden Glas und dem Trinkritual – wer alles über Whisky erfahren möchte, der ist in unserem großen Wissensbereich genau richtig.

Weitere Themen im Whisky-Blog