Skip to main content

Whisky des Monats – der Powers Gold Label

Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte schon empfindlich kalt und die wenigen Sonnenstrahlen haben merklich weniger Kraft, es ist November. In der dunkleren Jahreszeit lieben wir Menschen es, uns mit einem Buch, einem schönen Film oder einer Serie zurückzuziehen und die Abende ruhiger angehen zu lassen. Vergolden Sie sich den November doch mit einem richtig guten Whiskey aus dem schönen Irland! Reife Äpfel, warme Honignoten und ein intensiver Hauch von Zimt sind genau das Richtige für lange, dunkle Novemberabende. Wir stellen vor: den Powers Gold Label Irish Whiskey.

Unser Whisky des Monats November 2022 - der Powers Gold Label.

Powers – Whiskybrennerei aus der legendären Whiskystadt Dublin

John Powers gründete die John’s Lane Distillery im Jahr 1791 am Rande der Stadt Dublin, gegenüber der Jameson Brennerei. 1975 bezog die dann schon Powers Destillerie heißende Brennerei in einen neu gebauten Komplex in Midleton um. In den Anfängen der Destillerie von John Powers eroberten gerade erst die Dampfmaschinen Irland, und schon stand in Johns Brennerei eine dieser sagenhaften Erfindungen. Es war die erste ihrer Art, die überhaupt in Irland arbeitet, und dass dies in einer Whisky-Brennerei war, sagt doch viel über die Pioniere des goldenen Brandes auf der Grünen Insel aus.

Doch John Powers war nicht nur der erste, der mit einer Dampfmaschine seinen Pot Still Whiskey produzierte, sondern auch der erste, der seinen Whisky selbst in Flaschen abfüllte. 1896 entstand das goldene Etikett für den ausschließlich in der John’s Lane-Distillery hergestellten Powers Whiskey. Durch das goldene Label konnte man die Originalabfüllung von der eines unabhängigen Abfüllers unterscheiden. Da die Qualität des original abgefüllten Whiskeys durchaus höher war, begannen die Menschen in den Pubs verstärkt nach dem Powers Gold Label zu fragen. Auch noch heute ist der Powers Gold Label der unumstrittene Star in den irischen Pubs und Gaststätten. Ein guter Grund, uns diesen Iren einmal näher anzuschauen.

Wie schmeckt der Powers Gold Label Whiskey?

Der Powers Gold Label wird in der traditionellen Dreifach-Destillation hergestellt und kommt mit 43,2 Volumenprozent in die Flaschen. Der irische Blended Whiskey wird nicht kühlgefiltert und hebt sich dadurch ein wenig von anderen Powers Whiskeys ab. Der Powers Gold Label ist ein Single Pot Still Whiskey und reift in amerikanischen Eichenfässern und entwickelt hier bis zu sieben Jahre lang seinen würzigen und komplexen Charakter. Aber probieren wir den Powers Gold Label doch einmal!

Powers Gold Label - Farbe und Schlierenbildung.

– Auge –

Der Powers Gold Label funkelt in einem satten, dunklen Bernstein im Glas. Der Whiskey ist nicht kühlgefiltert. Daher sind Schlieren und feine Trübstoffe durchaus normal.

– Nase –

Kaum im Glas verströmt der Powers Gold Label einen fantastischen würzigen Duft nach Gebäck, Pfeffer und süßen exotischen Früchten. Mandarine teilt sich die Nase mit Zimt, weißem Pfefferhauch und den feinen Noten von reifen roten Äpfeln und Birnen. Etwas Nelke und ein süßer Honigduft schweben über dem Potpourri aus Gewürzen und Frucht.

– Gaumen –

Am Gaumen zeigt der Powers Gold Label seine ganze Power des Pot-Still-Verfahrens und der dreifachen Destillation. Unglaublich mild, aber doch irrsinnig kräftig, pfeffrig und würzig entfacht der Irish Whiskey ein Feuerwerk auf der Zunge. Weißer Pfeffer, Muskatnuss und Zimt tanzen mit den herrlich fruchtigen Obstnoten, Vanille, Getreide und verkohlter Eiche einen Reigen, der so richtig Spaß macht. Herrlich, der komplexe Honiggeschmack, die Kombination der Gewürze, die schon fast an Weihnachten erinnern, und die feine Milchschokoladennote, die versucht, auf die Zunge zu kommen. 

– Abgang –

Der Abgang des Powers Gold Label ist mittellang und kräftig. Der Pfeffer, der Zimt, die Muskatnuss und die Frucht gehen langsam über in Honig, der bis zum Schluss bleibt. Wunderbar ölig und mit den schönen Nuancen des Holzes und der Gerste, macht der Powers Gold Label mit dem letzten Schluck Lust auf den nächsten Schluck.

Für wen ist der Powers Gold Label der richtige Whiskey?

Ein Dram des Powers Gold Label.

Der Powers Gold Label ist der richtige Whiskey für Freunde des unkomplizierten, aber dennoch ausgewogenen Genusses. Der Powers trägt keine Altersangabe, kommt aber mit viel Kraft und Würze daher, die er in wesentlich mehr als drei Jahren erworben hat. Liebhaber des irischen Whiskeys sollten den Powers Gold Label unbedingt einmal probiert haben. Er überfordert auch Einsteiger in die Whiskey-Welt nicht, zeigt aber trotzdem ein komplexes Gesicht mit tollen Aromen. 

Der Powers Gold Label ist perfekt für einen Abend mit Freunden. Durch seine warmen und würzigen, honigsüßen Aromen schmeckt er vor allem in der kalten Jahreszeit, darf aber gern auch im Frühjahr oder gar an einem etwas kühleren Sommerabend getrunken werden.

Kenner und fortgeschrittene Whisky-Genießer dürfen sich gern vom Powers 12 Jahre John’s Lane verführen lassen. Dieser kommt mit solider Trinkstärke von 46 Volumenprozent und tieferen Gewürzen und Aromen wie herbe Schokolade, Röstaromen von Kaffee, Rosinen und Johannisbeeren daher. 

Wie genießt man den Powers Gold Label am besten?

Der Powers Gold Label als Single Pot Still Whiskey hat es verdient, in einem gepflegten Ambiente und einem Glencairn- oder Nosing-Glas serviert und getrunken zu werden. In einem Tumbler würden zwar die kräftigen Aromen ebenfalls herauskommen, sich aber die Komplexität und das Zusammenspiel der Nuancen nicht so gut entfalten. 

Natürlich trinkt man auch einen Irish Whiskey niemals mit Eis. Zimmertemperatur ist ideal. Ein paar Tropfen Wasser braucht der Powers Gold Label nicht, die Trinkstärke ist optimal ausbalanciert. 

Der Powers Gold Label eignet sich aber nicht nur zum puren Genuss, sondern ist perfekt für Longdrinks und Whisky-Cocktails. Probieren Sie Irish Coffee, einen Whisky Sour oder einen Highball mit dem kräftigen Iren, der zu einem unglaublich attraktiven Preis erhältlich ist.

Bleibt uns nur noch viel Freude beim Probieren zu wünschen. 

Powers Gold Label

39,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ähnliche Beiträge