Skip to main content

Whisky des Monats – ElsBurn The Journal

Im November beginnen die kalten und nassen Tage. Die Terrassen werden winterfest gemacht, Wirte holen die Außenbestuhlung nach drinnen und in den Küchen beginnt es nach Stollen und Weihnachtsplätzchen zu riechen. Es ist die Zeit, in der wir auch beim Whisky die Flaschen mit den süßen Noten von Karamell, Honig, Rosinen und Mandarinennoten nach vorn ins Regal und Barfach stellen. Genau dies e vorweihnachtlichen warmen Aromen hat unser Whisky des Monats November. Doch er kommt nicht aus der schottischen Speyside oder den Highlands, sondern mitten aus dem Herzen Deutschland. Wir stellen vor: den Elsburn The Journey.

Unser Whisky des Monats November 2021: der ElsBurn The Journey.

Elsburn – Feinster Whisky aus dem Herzen des Harzes

Seit 2002 wird im Herzen des Harzes in der Hammerschmiede Whisky gebrannt. Im Jahr 2005 war es dann so weit und der erste Whisky wurde abgefüllt, mit der Hand etikettiert und in den Handel gebracht. Schon bei diesem ersten Whisky war den mutigen Testern des deutschen Whiskys und den Produzenten klar: dieser Whisky hat etwas und es muss mehr davon geben. In der Hammerschmiede wird seit 1985 Obstbrand und Likör produzier. Der Whisky bereichert das Sortiment und braucht sich vor seinem schottischen Vorbild nicht zu verstecken.

Übrigens dient die Hammerschmiede in Wieda, in der alles begann, nur noch als Lagerhaus. Die Brennerei ist im Jahr 2005 nach Zorge umgezogen. Hier im Elsbachtal entstand auch der Name für den Whisky The Glen Els. Nach Streitigkeiten mit der Scotch Whisky Association, die den Namen zu schottisch fand, benannte man den Whisky in Elsburn um.

Wie schmeckt der Elsburn The Journey?

Alle Whiskys der Marke Elsburn zeichnen sich durch zarte Mandarinennoten aus, die bis in den Abgang durchhalten. Rosinen, Toffee und Vanille sind immer zu spüren. Elsburn Whisky ist weich und geschmeidig, wie eine sanfte, warme Umarmung. In vielen Abfüllungen findet sich eine Spur Rauch, aber wirklich nur sehr wenig. Zudem unterscheidet sich die Rauchnote auch deutlich von der rauchigen Torfnote, die man von schottischen oder indischen Whiskys nach schottischem Vorbild kennt. Das liegt daran, dass man in der Hammerschmiede nicht mit Torf, sondern Hölzern aus den Wäldern des Harzes das Malz räuchert. Der Elsburn The Journey ist das Flaggschiff der Harzer Brennerei und das Sinnbild dieses Hausstils. Aber probieren wir ihn doch einmal.

Farbe und Schlierenbildung des ElsBurn The Journey.
Farbe und Schlierenbildung des ElsBurn The Journey.

– Auge –

Das Auge wird vom Elsburn The Journey 2020 mit einem schönen goldenen Bernstein. Er reift in sechs verschiedenen Fassarten: Madeira, Portwein, Sherry, Malaga, Marsala und Grand Cru-Bordeaux. Das ist auch der Grund, warum der Single Malt nicht gefärbt werden muss. Beim Schwenken des Glases zieht sich ein öliger Film, welcher schon Lust auf den ersten Schluck macht. 

– Nase –

Beim Nosing strömt die geballte Ladung verschiedener Weinsorten in die Nase. Eine Vielfalt von Aromen, die sich hier mischen, die unglaublich komplex und stark ist. Frucht von Pflaume, Trockenfrüchten, Feige und intensive Süßwein-Aromen kristallisieren sich heraus. Ein leichter Schokoladenhauch legt sich darüber. Der Rauch ist noch nicht zu spüren, liegt hinter süßem Malz, Karamell, Honig und Vanille. Und dann ist da noch dieser herrliche Duft nach Mandarine. 

– Gaumen –

Auf der Zunge zeigt sich der Elsburn The Journey glich zu Beginn sehr süß, aber nicht klebrig. Vanille, Honig, Karamell und süßes Malz streiten um die Vorherrschaft und gehen dabei ein wunderbares Spiel miteinander ein. Nach dem ersten süßen Eindruck kommen die dunklen Fruchtnoten zum Vorschein. Rosinen, ein bunter Obstkuchen auf einem Keks-Teig füllen den Gaumen. Etwas Eiche und herbe Orangenschale fangen den fruchtig-süßen Geschmack auf. Im Hintergrund spürt man ein schönes nussiges Aroma, den sanften Rauch, Kaffeenoten und wieder die zarte Mandarine. 

– Abgang –

Der Elsburn The Journey 2020 verabschiedet sich mild, rund und harmonisch. Vanille, Eiche, Nuss und Trockenfrüchte leiten den Abgang ein. Der Sherry und die Mandarine bleiben noch etwas länger. 

Für wen ist der Elsburn The Journey der perfekte Whisky?

Der ElsBurn The Journey im Glencairn Glass.
Der ElsBurn The Journey im Glencairn Glass.

Der Elsburn The Journey ist ein wunderbarer Single Malt für kühlere Abende, an denen man etwas Wärme und Behaglichkeit in sein Herz zaubern möchte. Das gelingt dem sanften Harzer Whisky unglaublich gut. Der Elsburn The Journey 2020 hüllt einen ein in Toffee, Früchtekuchen, Kekse, Schokolade und etwas Eiche. Er ist der perfekte Whisky für all jene, die raue Schotten mit viel Torf nicht mögen, denen einfach nur süße Whiskys aber nicht komplex genug sind. Komplexität nämlich bietet der Elsburn The Journey in Hülle und Fülle. Er überfordert die Zunge aber nicht, so dass auch Einsteiger in die Whisky-Welt diesen herrlichen deutschen Single Malt genießen können. Ob am Abend mit einem schönen Buch im Ohrensessel, in einer gemütlichen Runde mit Freunden oder nach einem guten Essen – der Elsburn The Journey hat sich einen Platz im Whisky-Regal verdient. 

Wie trinkt man den Elsburn The Journey am besten?

Der Elsburn The Journey verdient es, in einem Nosing- Glas oder Glencairn-Glas seine Aromen zu entfalten. Ein Tumbler ist nicht geeignet, wenn man die ganze Welt der Aromen dieses Single Malts entdecken will. Whisky-Steine oder gar Eiswürfel haben in diesem exzellenten Single Malt nichts verloren. Bei Zimmertemperatur zeigen sich die komplexen Noten am besten und gehen eine feine Harmonie miteinander ein. Lassen Sie den Elsburn The Journey ruhig ein wenig atmen. Nach zwei, drei Minuten sind die intensiven Noten der verschiedenen Süßweine leicht verflogen und der Elsburn wird in der Nase und am Gaumen harmonischer.

Die Trinkstärke von 43 Volumenprozent erscheint perfekt für diesen Whisky. Verdünnen mit einigen Tropfen Wasser ist nicht notwendig. 

Der Elsburn The Journey ist zur Recht das Flaggschiff der Brennerei Hammerschmiede. Das zeigen nicht nur unsere Zungen, sondern auch die vielen Auszeichnungen, welche die The Journey erhalten. Jim Murray benotet den Single Malt mit 94 von 100 Punkten. Die neue Abfüllung Elsburn The Journey 2021 ist schon bald erhältlich. Das muss sie auch, denn in jedem Jahr wird nur eine limitierte Auflage von 13.000 Flaschen von Hand abgefüllt, die mit jedem Jahr schneller zur Neige gehen. 

Slàinte mhath!

Elsburn The Journey 2020

55,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ähnliche Beiträge