Skip to main content
finch Logo

Finch® Whisky aus dem schwäbischen Hochland

– mild – süß – deutliche Frucht von Weintrauben – Vanille – süße Getreidenoten –


finch® Whisky Single Malt

52,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
finch® Whisky Destillers Edition

46,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
finch® Whisky Barrel Proof

58,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Einsteiger-Tipp finch Classic

35,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
finch® Whisky Honig

30,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
finch® Whisky Barrique R

61,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Finch® – Hochland-Whisky aus Schwaben

Wandert man auf der Hochebene der Schwäbischen Alb bei Nellingen umher, kann man den Eindruck bekommen, sich in den Highlands in Schottland zu befinden. Schottische Highland-Rinder grasen friedlich auf den Bergen und kleine Bachläufe schlängeln sich durch die Hügel und Wiesen. Der Eindruck wird perfekt, wenn man dann noch einen ganz speziellen Brand genießt – den schwäbischen Hochland-Whisky aus der Brennerei Fink. Die Whisky-Marke Finch® steht für einen besonderen Grain-Whisky, denn er wird entweder ausschließlich aus Dinkel oder aus einer Mischung aus Weizen und Dinkel gebrannt. Destilliert wird hier typischerweise zweifach in Pot-Stills. Heraus kommt ein deutscher Whisky, dessen Getreide biologisch angebaut wird und dessen außergewöhnliche Note durch die kargen und steinigen Böden der Region geprägt ist.

Wenn aus Träumen Whisky wird…

Hans-Gerhard Fink ist eigentlich Landwirt. Schon immer träumte er davon, etwas Besonderes aus seinem Getreide herzustellen. Durch Heirat kommt er zu einer kleinen Obstbrennerei, in der er seinen Traum verwirklichen kann. Brannte Fink hier zuerst traditionell aus Beeren und Früchten, entstand bald die Idee, es mit Whisky zu versuchen.

Das Getreide dafür, vor allem Dinkel, kommt aus eigenem Anbau und der Grain-Whisky lagert in Fässern aus heimischer und amerikanischer Eiche.  Nach dem ersten Korn-Whisky aus Dinkel und Weizen, dem finch® Schwäbischer Hochland Whisky Classic, kamen nach und nach weitere Grain-Whiskys, zum Beispiel aus Roggen, und später auch Single Malt Whiskys hinzu. Hans-Gerhard Fink experimentiert mit verschiedenen Getreidearten und mit unterschiedlichen Fässern. So verleiht er seinem schwäbischen Whisky zum Beispiel durch Portwein- oder Sherry-Fässer noch ganz besondere Noten.

Der Geschmack von Finch® Whisky

Der Klassiker aus der Fink-Brennerei ist der Grain Whisky aus Dinkel und Weizen. Der finch® Schwäbische Hochland Whisky Classic besticht durch einen warmen Ton, deutliche Wein- und Vanillenoten und dem süßen Geschmack von Rosinen und Honig. Der Whisky ist gefällig und für Einsteiger in die deutsche Whisky-Welt durchaus zu empfehlen. Der Single Malt überzeugt mit einer schönen Fruchtigkeit, süßem Karamell und feinen Sherry-Noten. Ganz typisch, und doch eben ein schwäbischer Hochlandwhisky und kein schottischer Highland-Whisky.