Skip to main content
Bushmills Logo

Whiskey von Bushmills

– malzig – mild – fruchtig – leicht – im Alter voller und aromatischer –


Bushmills 10 Jahre

22,98 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Kenner-Tipp Bushmills 16 Jahre

68,95 € 80,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bushmills Original

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bushmills Black Bush

20,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bushmills 21 Jahre Rare

161,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Die Bushmills Distillery

Die Brennerei (Old) Bushmills wurde im Jahr 1874 von Hugh Anderson gegründet. Im Gegensatz zu vielen anderen irischen Destillen, verwendete Bushmills auch in Zeiten der hohen Malzsteuer nur gemälzte Gerste, und tut dies bis heute. Bushmills überlebte nicht nur ein großes Feuer, welches alle Gebäude bis auf die Grundmauern niederbrannte, sondern auch die schwere Flaute in der irischen Whiskey-Produktion. Unter den Franzosen Pernod Ricard und später Diageo wuchs die Destillerie stetig. Heute ist die Brennerei im Besitz eines bekannten mexikanischen Tequila-Produzenten, Jose Cuervo.

Mehr als nur Single Malt – Bushmills und seine Abfüllungen

In der Brennerei Old Bushmills, werden nicht nur Single Malts der Marke Bushmills, sondern auch Blended Whiskys wie der Clontarf oder der The Irishman 70 abgefüllt. Einige Zeit wurde auch Jameson in Old Bushmills abgefüllt, aber heute liegt die Produktion des Jameson Whisky, von deren Originale-Distillery in Dublin nur noch eine Schau-Brennerei übrig ist, ganz bei Midleton.

Lange Zeit war Old Bushmills die einzige Brennerei in Irland, die noch ausschließlich Single Malt mit ungemälzter Gerste brannte. Heute haben neben den verschiedenen Jahresabfüllungen, auch viele Sonder-Editionen und andere Marken in der über 400 Jahre alten Brennerei ihr Zuhause. So gibt es die Single Malts der Marken The Irishman und Knappogue, die besondere Bushmills Steamship-Reihe oder die sehr beliebte Mischung aus Single Malt und irischem Honig, der Bushmills Irish Honey.

Der Geschmack von Bushmills

Im nordirischen County Antrim hat die Bushmills Brennerei ihre Lager aufgeschlagen. Der Bushmills-Whiskey ist fruchtig, leicht und geschmeidig.

Der Bushmills Original, dem Blended aus dem Hause Old Bushmill, hat viel Grain Whisky aus Middleton in sich und ist sehr leicht. Der Black Bush von Bushmills hat mehr Single Malt in sich und präsentiert sich so auch kräftiger und aromatischer. Der Single Malt in verschiedenen Altersstufen ab zehn Jahren überzeugt mit schönen Vanille-, Honig- und Schokoladennoten.

In den Single Malts, die eine Nachreifung im Sherry-Fass spendiert bekommen haben, wie dem 16-Jährigen von Bushmills, finden schöne Früchte, Gewürze und Nüsse ihren Platz im Glas.

Insgesamt ist der Whisky aus der Destille Old Bushmills durch die dreifache traditionelle Destillation, die besonders ausgewählten Fässer und den hohen Malt-Anteil sehr mild und auch für Einsteiger in die Whisky-Welt bestens geeignet.