Skip to main content

Kilbeggan Traditional

13,84 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. November 2022 3:01
Marke
Sorte
Land / Region
Altern.a.
Alkoholgehalt40% Vol

Unser Whiskey des Monats Juli 2020: Der klassische aus dem Hause Kilbeggan ist vor allem für Einsteiger in die Whiskey-Welt zu empfehlen. Obwohl die irischen Whiskeys insgesamt alle recht mild sind. Weich und süßlich im Geschmack, entfaltet der Kilbeggan dennoch einen anmutigen Charakter.

Mit einer leichten Sherrynote präsentiert er sich stimmig malzig, vereint die Milde des Grain Whiskeys mit den Karamell-Noten des Single Malts in sich. Leicht umspielt Vanille und Eiche die Zunge, um in einem mittellangen und trockenen Abgang den Gaumen zu verlassen.

Der Kilbeggan Traditional war unser Whisky des Monats 07/2020.

Beschreibung

Hat man einen Kilbeggan Traditonal Irish Whiskey im Glas, darf man auch traditionellen irischen Whiskey erwarten. Das heißt, man kann annehmen, dass die Malt-Whiskeys und die Grains in diesem Blended Whiskey eher jung sind und nicht schon viele Jahre auf dem Buckel haben.

Doch lassen wir ihn uns einfach einmal schmecken.

– AUGE –

Der Kilbeggan präsentiert sich für einen wahrscheinlich sehr jungen Whiskey doch recht dunkel und satt-golden im Glas. Davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen, denn es ist nicht verboten, bei der Farbe etwas mit Zuckercouleur nachzuhelfen.

– NASE –

Der Kilbeggan steigt etwas sprittig in die Nase, was wohl an seinem recht jungen Alter liegt. Riecht man mit einem gewissen Abstand an dem irischen Whiskey, so erreichen leichte Vanille, etwas Malz und Honig sowie Toffee die Geruchsknospen. Daneben sind fruchtige Aromen von Äpfel und Birnen wahrnehmbar, aber nicht deutlich ausgeprägt. Insgesamt präsentiert sich der Kilbeggan recht flach und unspektakulär in der Nase.

– GAUMEN –

Gut, wir haben am Kilbeggan gerochen. Etwas, was ein echter Ire wohl im Alltag so einfach nicht machen würde. Also gehen wir dazu über, was man mit dem Traditionsgetränk der Grünen Insel macht – wir trinken ihn. Auch beim ersten Kontakt mit der Zunge und dem Gaumen merken wir den alkoholischen Geschmack des Kilbeggan sehr deutlich. Was uns unsere Nase schon gesagt hat, kommt auf der Zunge wieder. Äpfel, Birnen Vanillenoten und ein wenig Zitronenschalen wecken den Gaumen auf und bereiten ihn auf mehr vor. Dann kommen auch das süße Malz, der Honig und der Toffee an.Jetzt kommen auch Erinnerungen an so manche Speyside-Whiskys, die mal in unserem Glas waren, hoch. Etwas später tritt das Eichenholz in Erscheinung und paart sich mit etwas pfeffriger Schärfe.

– ABGANG –

Leicht und nicht besonders tiefgehend verlässt uns der Kilbeggan dann auch schon wieder. Der Abgang ist mittellang, mit einer Tendenz ins Bittere. Die Eiche wird sehr dominant und nur wenige Gewürze klingen nach, vielleicht etwas Muskat. Die Vanille bleibt uns aber von der Nase bis zum Abgang durchgängig erhalten, auch die leichte Süße ist beständig.



13,84 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. November 2022 3:01

13,84 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. November 2022 3:01